+49 711 34 225 227 | E-Mail | Kontakt
Mo.-Fr.: 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
Sa.: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Die Brautmutter

Die Brautmutter hat vielerlei „Aufgaben“ zu erledigen

Die Brautmutter – sie spielt eine wichtige Rolle, nicht nur während der Hochzeit, sondern auch vor und nach der Hochzeitsfeier. Für die Eltern einer Braut zählt die Hochzeit ihres Kindes zu einem großen Moment im Leben. Die Eltern sind stolz auf ihr Kind und möchten alles dafür tun, dass die Hochzeitsfeier ein großes Erlebnis für alle Beteiligten wird. Die Brautmutter freut sich hier ganz besonders auf die Zeit der Hochzeitsvorbereitungen, die manchmal mehrere Monate lang dauern kann. Dinge, bei der die Brautmutter helfen kann, gibt es einige. Es sind vielfältige Aufgaben und Pflichten zuhauf vorhanden. Und die Braut indes freut sich ganz besonders, wenn sie einige Dinge von ihrer To-do-Liste abgeben kann. Ganz nebenbei ist es für die Brautmutter ebenso wichtig wie für die Braut, dass sie das richtige und passende Outfit für die Hochzeit trägt. Sicher, in erster Linie möchte die Brautmutter stolz auf ihre Tochter sein, doch auch sie möchte ihre Tochter mit Stolz erfüllen, indem sie ein traumhaftes Kleid oder Outfit trägt. Bei der Suche nach dem perfekten Hochzeitsoutfit können sich beide, Brautmutter und Braut, wunderbar ergänzen.

Brautmode, Brautkleider im Hochzeitshaus-Stuttgart

Doch zunächst stehen weitere Aufgaben für die Brautmutter. Denn die Liste der Vorbereitungen ist meist länger, als man denken mag. Eine große Hilfe ist die Brautmutter bei der Wahl der Hochzeitslokation, weiter bei der Organisation des Sektempfangs sowie den Planungen für den Ablauf der Hochzeitsfeier. Im Vorfeld kann sie eine Auswahl der örtlichen Caterer treffen und Angebote einholen. Wie erwähnt ist die Brautmutter bei der Brautkleidsuche mit von der Partie. Beim Zusammenstellen der Gästeliste trifft sie sich mit der Familie des Schwiegersohns und kann eine eventuelle Gesamtanzahl der Gäste bestimmen. Darüber hinaus kann die Brautmutter Vorschläge für verschiedene Hochzeitsbräuche machen. Den einen oder anderen Brauch möchte das Brautpaar vielleicht in die Hochzeitsfeier einbeziehen. Ein solcher Brauch ist, dass die Brautmutter mit dem Vater der Braut den ersten Tanz tanzt, lässt selbstverständlich aber das Brautpaar den Eröffnungstanz zuerst vollbringen.

Während der Hochzeit steht die Brautmutter bereit, quasi als Ansprechpartner für Gäste und Dienstleiter, um einen reibungslosen Ablauf der Hochzeitsfeier zu gewährleisten. Und auch nach der Hochzeit ist sie immer behilflich, wenn es beispielsweise darum geht, Behördengänge zu machen oder für die Hochzeit geliehene und gemietete Dinge zurückzubringen.