+49 (0)711 34 225 227 | E-Mail | Kontakt
Mo.-Fr.: 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
Sa.: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Keine Hochzeit ohne Blumen

Keine Hochzeit ohne Blumen

Kein Brautpaar wird jemals auf Blumendekoration verzichten wollen. 

Blumenstrauß mit zwei Eheringen

Blumen und Hochzeit, das gehört zur Hochzeit dazu wie Brautkleid, Hochzeitsanzug und die passenden Accessoires. So ist beispielsweise der Brautstrauß ein Accessoire, auf das die Braut keinesfalls verzichten möchte. Dem heutigen Trend entsprechend trägt die Braut sogar echte Blumen als Kopfschmuck. Mit Klammern oder Spangen werden die natürlichen Schönheiten am Haar befestigt.

Die Braut also wird ohne Blumen keine Hochzeit feiern. Doch wie sieht es bei dem Bräutigam aus? Auch er darf sich mit Blumen schmücken. In Form einer Boutonniere, einem Blumenanstecker, was soviel bedeutet wir eine Blume im Knopfloch. Selbstverständlich handelt es sich um eine echte Blume, die am Revers befestigt wird, beziehungsweise im Knopfloch getragen wird. Daher auch der Name Knopflochblume. Es handelt sich um ein wunderbares Accessoire für den Bräutigam. Und damit dieser nicht alleine mit einer Blume im Knopfloch dasteht, bietet es sich, dieses Accessoire an die männlichen Gäste zu verteilen, quasi als kleines Gastgeschenk. Diese dezente kleine Geste kommt sicher gut an.

Die Boutonniere oder Knopflochblume stammt aus der Zeit der Französischen Revolution und ist bis heute, wenn auch mittlerweile ein wenig in Vergessenheit geraten, ein schönes und edles Accessoire. Bei großen Anlässen wird die Blume im Knopfloch getragen, und zwar im linken Revers. Um einen großen festlichen Anlass handelt es sich bei einer Hochzeit immer. Die Boutonniere ist daher willkommen. Dennoch sollte nicht irgendeine Blume gewählt werden. Denn im Allgemeinen wird eine Nelke angesteckt oder aber, da der Brauch gelockert wurde, eine Blume, die auch im Brautstrauß enthalten ist.

Kaum eine andere Gelegenheit ist besser geeignet, als eine Hochzeit, um eine Knopflochblume anzustecken. Dieser Tradition können sich meist auch Trauzeugen oder die Väter von Braut und Bräutigam nicht entziehen. Allerdings haben sie keine Vorgaben, was die Blumensorte anbelangt. Sehr nett wirkt es dennoch, wenn alle Herren die gleiche Blume wählen. Die Varianten sind unendlich. Das Brautpaar entscheidet am besten darüber, wer welche Blume im Knopfloch tragen soll. Denn die komplette Blumendekoration für die Hochzeit wird aufeinander abgestimmt. Die Knopflochblume soll in das Konzept und zum Stil der Hochzeit passen und wird entsprechend gewählt.