+49 711 34 225 227 | E-Mail | Kontakt
Mo.-Fr.: 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
Sa.: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Maßanzug für den Mann

Lohnt sich ein Maßanzug?

Maßanzüge kommen wieder zunehmend in Mode. Sie drücken nicht nur Individualiät und Stilbewusstsein aus, sondern sitzen schlicht auch deutlich besser als die Stangenware mit ihren festen und nicht für jeden Körper vorteilhaften Konfektionsgrößen. Zudem können Stoffe und Schnitte je nach persönlicher Vorliebe frei variiert und kombiniert werden. Preislich bewegen sie sich jedoch deutlich oberhalb der Konfektionsware und auch die Anfertigung dauert seine Zeit. Wenn der Anlass stimmt, ist ein Maßanzug die Investition jedoch wert und auch günstigere Varianten, etwa Maßkonfektionen. 

Mann beim Schneider

Vorteil gegenüber Stangenware

Der Maßanzug wird perfekt auf ihren Körper angepasst. Jeder gute Schneider wird ihn so erstellen, dass er die Vorzüge ihres Körperbaus betont und Problemzonen kaschiert. Bei der Suche nach einem Anzug von der Stange dauert es oft lange, bis ein geeigneter Anzug gefunden wird, und etwa auch die Farbe oder der Stoff stimmt. Durch die individuelle Anfertigung vom Schneider ersparen sie sich trotz der relativ zeitaufwändigen Vermessung somit deutlich Zeit. Vor allem dann, wenn sie regelmäßig Anzüge brauchen. Hier kann der Schneider ihres Vertrauens ohne größeren Zeitaufwand ihrerseits anhand der einmal vorgenommenen Vermessung jederzeit neue Anzüge anfertigen.

Dadurch, dass Maßanzüge immer besser sitzen sollten als Anzüge von der Stange, wirken sie professioneller und sportlicher. Die freie Variation von Stoffen und Schnitten sorgt außerdem für mehr Individualität in ihrem Erscheinungsbild.

 

Wieviel es kostet

Die individuelle Anfertigung kostet natürlich auch mehr Geld. Unter 500 Euro ist kein Maßanzug zu haben. Je nach Art der verwendeten Stoffe und Anspruch des Schneiders ist die Grenze nach oben – wie aber auch bei den Stangenanzügen – relativ offen. Auch 3.000 Euro sind für Maßanfertigungen keine Seltenheit. Etwas günstiger können Maßkonfektionen angefertigt werden.

Maßkonfektionen stellen eine Mischkombination aus Stangenware und Maßkonfektion dar. Hier liegen die fertigen Stoffe und Schnitte schon vor und werden nur nach individueller Körperbeschaffenheit vom Schneider angepasst und zusammengenäht. Dadurch spart der Schneider Zeit und dadurch der Kunde Geld. Für den kleineren Geldbeutel ist daher vor allem diese Kombination zu empfehlen. Zwar geht etwas an Individualität verloren, da nun wieder nur aus vorgefertigten Optionen ausgewählt werden kann, der Anzug aber sollte auch bei dieser Variante ihren Körper optimal in Szene setzen.

 

Wie und wo kann ich einen Maßanzug anfertigen lassen?

Maßanzüge lassen sich beim Schneider ihres Vertrauens anfertigen. Da sie vor der Fertigstellung des Anzuges keine Option haben den Anzug zu betrachten, sollten sie sich hier im Vorfeld stark am Ruf des Schneiders orientieren. Fragen Sie in ihrem Freundes- und Bekanntenkreis nach Empfehlungen oder suchen Sie im Internet nach Schneidern für Anzüge und achten sie auf deren Bewertungen.

Für die Anfertigung wird Ihr Schneider Sie im Detail vermessen müssen. Dieser Prozess ist etwas zeitintensiv, den Aufwand aber definitiv wert. Modernere Schneider und Unternehmen benutzen zum Teil auch einen 3D-Scanner, der ihren Körper noch detailreicher vermisst. Das Preis-/Leistungsverhältnis bei dieser Variante steht aber kaum im Rahmen. Das persönliche Anfertigen von Anzügen hat eine lange Tradition und professionelle Schneider nehmen ihre Arbeit sehr ernst, sodass die altehrwürdige Variante mit dem Maßband kein Risiko darstellt. Falls Sie mehrere Anzüge brauchen, kann ihr Schneider nach der einmaligen Vermessung auch immer neue Anzüge für sie herstellen.

Gedulden muss sich der Kunde allerdings schon. Im Gegensatz zur Stangenware können Sie ihren Maßanzug nicht direkt mit nach Hause nehmen. Die Lieferzeit variiert von Schneider zu Schneider, mehrere Wochen sollten aber unbedingt eingeplant werden. Auch empfiehlt es sich, den Anzug ggf. nach der ersten Anprobe noch einmal leicht anpassen zu lassen. Sie müssten also auch kurz vor der endgültigen Fertigstellung noch einmal ihren Schneider besuchen.

Wenn Ihr Anzug aber einmal fertig gestellt ist, steht dem optimalen Auftritt nichts mehr im Wege. Hierfür sollten sie den Anzug aber dann unbedingt mit passenden Accessoires, etwa einem auch vom Stoff und der Farbe her passendem Hemd, einer schönen Krawatte oder Manschettenknöpfen kombinieren. Auch hier berät Sie ihr Schneider gerne.

 

Hier können Sie mehr über das Thema Maßanzug erfahren